Nach dem abschließenden NPO-Chat auf Twitter am vergangenen Freitag zur Frage Wie kann es gelingen das sich Friends und Follower auszahlen übernehme ich nun den Staffelstab vom fundraising 2.0 BLOG. Ausgehend von meinem persönlichen Fazit aus der 18. Runde der NPO-Blogparade, dass sich nämlich vor allem aktive Friends und Follower auszahlen, soll es in der nun 19. Runde um die Förderung echter Partizipation gehen. Mit echter Partizipationsförderung meine ich hier Einrichtung wirkungsvoller Teilhabe-, Mitentscheidungs- und/oder -gestaltungsmöglichkeiten für Bürgerinnen und Stakeholdern. Zum Mittwittern also:

Die 19. Runde der #npoblogparade zur Frage „echte Partizipation fördern – aber wie?“ http://bit.ly/fr1mbV

Zwar lade ich mit dieser Frage auch herzlich dazu ein an die zurzeit laufende Diskussion der Nationalen Engagementstrategie anzuschließen, ich würde aber nicht allein auf diese einschränkten wollen. Dies vor allem nicht, weil sich der Partizipationsbegriff der nationalen Engagementstrategie [PDF] eher auf politische Rahmenbedingungen der Bürger- und Zivilgesellschaft wie Integration, Bildung und Bewahrung sozialen Friedens bezieht. Praxisgeleitete Beiträge, wie sozial oder kulturell tätige Organisationen ihre Stakeholder zum Mitreden, -gestalten und -entscheiden animieren können, würden so ausgeschlossen.

Das wäre natürlich sehr schade. Vor allem, weil sich die Beiträge zur politischen Ausgestaltung einer aktiven Bürger- oder Zivilgesellschaft, wie sie auf ENGAGEMENTzweinull diskutiert wird und die zu best practice Beispielen partizipationsförderlicher Rahmenbedingungen sowie lesson learnd aus Nonprofit-Organisationen hervorragend ergänzen sollten. Ein Rahmen allein fördert schließlich noch keine Partizipation – Aktionismus ohne Rahmen dagegen ist auf Dauer nicht durchzuhalten.

Wenn Sie / wenn du also einen Beitrag zu dieser Runde der NPO-Blogparade beisteuern willst, verlinke ihn bitte bis zum 15. Dezember 2010 in einem Kommentar oder mittels Trackback unter diesem Post. So du keinen eigenen Blog betreibst, auf dem du einen Beitrag einstellen kannst, helfe ich gern bei der Suche nach einem Host-Blog für ein Gastkommentar oder stelle meinen zur Verfügung. Am Freitag den 17. Dezember wird diese Runde mit einem NPO-Chat auf Twitter abgeschlossen werden. Aufgrund des vorgegebenen Zeitfensters der Online-Diskussion zur nationalen Engagementstrategie kann diese Runde leider nicht verlängert werden!