• Archive: Blog

Blick ins Buch: »Rocking the Boat – How to Effect Change Without Making Trouble«

Mar 20

Debra E. Meyerson forschte seit den 1980er Jahren im Feld des »Organizational Behavior«, einer Forschungsdisziplin, die sich mit der Wechselwirkung menschlichen Handels, Denkens und Fühlens mit dem Wandel von Organisationen beschäftigt. In ihren Studien zu »Tempered Radicalism« beschäftigte sich Meyerson mit dem, was wir heute »Intrapreneurship« nennen – einer Art positiv konnotierter Abweichung von der

Bühnen frei – soziale Innovation & Digitalisierung im Deutschen Roten Kreuz

Dec 30

Wieder ein Jahr vorbei – schon das Dritte im Zeichen sozialer Innovation und Digitalisierung im DRK. Ganz unterschiedliche Dinge haben mich 2019 beschäftigt: die post-digitale Gesellschaft, Innovation für Inklusion, Intrapreneurship in der Sozialwirtschaft und natürlich Soziale Medien in der Wohlfahrt. Einzelne Themen, wie »neue Emotionalität«, kamen dazu, viele andere, wie Soziale Medien in der Wohlfahrt

Digital Development Goals – die Zivilgesellschaft im postdigitalen Zeitalter

Nov 25

Das große Schlagwort dieser Tage heißt »Digitalisierung« – ein Wort, mit dem wir viele Facetten des Wandlungsschubs geklammert bekommen, der die Gesellschaft seit einiger Zeit mächtig durchschüttelt. In der Zivilgesellschaft – aber auch anderswo – wird viel über Nutzung und Gestaltung der Digitalisierung gesprochen; ganz so als sei sie eine unabhängige Variable gesellschaftlichen Wandels. Das

Ausprobiert: »TikTok«

Oct 23

Seit ein paar Wochen treibe ich mich auf der Video-Sharing-Plattform »TikTok« herum. Ob die nach Snapchat und Instagram nun The Next Big Thing wird oder nicht, kann ich nicht sagen. Was ich aber sagen kann: Der Dienst macht Laune und es wundert mich nicht, dass die App unter Teenies gewaltig trendet. Was ist TikTok? Der

Reiselust – Soziale Innovation & Digitalisierung beim Deutschen Roten Kreuz

Jan 12

Mein Urlaub neigt sich dem Ende zu. Vier Wochen für Familie, Freunde, Herd und Heim. Vier Wochen statt zwei, weil ich im letzten Jahr nur sehr sporadisch Auszeiten nahm … Wie die letzten beiden Jahre nutze ich meine Zeit ›zwischen den Jahren‹, um zurückzublicken und mir auch ein paar (etwas schwurbelig-philosophische) Gedanken über das kommende